Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   26.08.09 18:08
    Ouh jaa ich kenns nur zu

http://myblog.de/prinzessinohnekrone

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gedanken

Er ist der erste an den ich morgens denke,wenn ich die Augen öffne und auch der letzte der durch meinen Kopf spukt bevor ich Abends einschlafe.

Ich werde in der Nacht wach und der an den ich denke ist er...und auch in meinen Träumen ist er immer da.

Es gibt eine Situation an die ich immer öfter denke, weil sie das bildlich darstellt,was jetzt ist.

Ich ging Abends mit seiner Schwester raus und er war auf dem Weg in die Wohnung,dafür musste er über diese Art Balkon.Unsere Wege kreuzten sich auf der Treppe, doch als ich schon fast unten war und er auf dem Balkon, da trafen sich unsere Blicke...ich konnte nicht aufhören in seine Augen zu sehen...

So wie diese Situation war, ist es jetzt...in meinen Gedanken und Träumen ist er mir nah...doch eigentlich  ist er soweit weg von mir wie nie zuvor.

Es zerreist mir das Herz,wenn ich daran denke,das er Zuhause ist und vielleicht keinen einzigen Gedanken an mich verschwendet...mir bricht das Herz,wenn ich auch nur daran denke,das er bei der Hochzeit seiner Schwester vielleicht eine andere Frau an seiner Seite hat...

Er hat mir seinen Beistand und seine Hilfe zugesichert,wenn ich mich von meinem Mann trenne...jetzt steh ich alleine da,ohne seine Hilfe aber mit einem Rosenkrieg die gerade begonnen hat. Den Rosenkrieg werd ich schon alleine überstehen, aber was ist danach?

Wird er jemals sein Leben so im Griff haben,das es für uns eine Zukunft gibt? Will er überhaupt wirklich eine Zukunft mit mir oder war das alles nur ein scheiß Spiel? Wenn ich an seine Worte und seine Augen denke,dann glaube ich das es echt war oder ist...doch trotz allem lassen mich die Zweifel nicht los.

Ich weiß nicht was tut er die ganze Zeit, wie geht es ihm? Ist er bereits dabei sein Leben zu ändern? Mit seiner Schwester redet er nicht...die war am Montag bevor ich mit ihm telefoniert habe bei ihm zum Mittagessen mit Mama. Er saß am PC sie fragte wie es ihm geht und was er macht er sagte nix, sie fragte ob er nicht mit ihr reden will und er sagte dazu ja.

Ich würde wohl auch nicht mit meiner großen Schwester reden wollen. Ich habe sie auch nicht ausgehorcht, wir haben telefoniert ,dabei hab ich ihr erzählt das ich mit ihrem Bruder telefoniert habe und sie hat mir die Geschichte vom Mittag erzählt.

Ich muss ihn endlich aus dem Kopf bekommen...wenigstens tagsüber,damit ich ordentlich arbeiten kann! Zur Zeit dreht sich alles nur um ihn und damit muss schluss sein, sonst geht bei mir noch alles kaputt...mir dürfen nur noch die Abende und Nächte für die Gedanken an ihn bleiben...auch wenn es verdammt schwer ist!

Gleich hab ich erstmal ein Jobgespräch, ich hoffe das es positiv ausfällt! Dann wäre wenigstens schonmal die Geld und auch die Wohnungsfrage geklärt.

26.8.09 07:25
 
Letzte Einträge: unglücklich verliebt, Es tut so weh


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung